KUNDENLOGIN KUNDENLOGIN

Ein HF-Störer ist ein so genannter hochfrequenter Störer, der sich durch Ihren Stromkreis im Haus verteilt. Ein solcher HF-Störer wirkt sich meistens stark auf die DSL-Performance aus und führt zu häufigen Abbrüchen und Fehlern auf der Leitung.

Die Ursache kann manchmal sehr banal sein und in den meisten Fällen ist ein Elektrogerät innerhalb des eigenen Stromkreises dafür verantwortlich. Häufig sind Schaltnetzteile (vor allem Stecker-Netzteile z.B. zum Aufladen von Smartphones), Mehrfachsteckdosen, LED- und Energiesparlampen für diese Störungen verantwortlich. Deshalb kann es bereits eine Lösung sein, Ihren Router einzeln an einer Wandsteckdose statt einer Mehrfachsteckdose anzuschließen und außerdem fernab von anderen Elektrogeräten, wie zum Beispiel Druckern, zu platzieren. Entfernen Sie wenn möglich alle anderen Elektrogeräte von der Wand-steckdose/Stromanschlussleiste, so dass der Router das alleinige Gerät daran ist. Wenn Sie Powerline Adapter verwenden, dann müssen Sie alle Adapter aus allen Steckdosen ziehen.

Beobachten Sie das Verhalten Ihres DSL Anschlusses über einige Zeit. Wenn die Störungen weniger geworden sind bzw. ganz verschwunden sind, ist eines der vorübergehend stillgelegten Geräte für die Störungen verantwortlich.

Sollte dies nicht zum Erfolg geführt haben, dann sollten folgende Geräte, die prinzipiell als problematisch angesehen werden, überprüft oder wenn möglich testweise stillgelegt werden:

- Hochfrequenzgeräte (z.B. ISM-Geräte, SAT- und Funkanlagen)

- Wechsel- und Frequenzumrichter

- Powerline Adapter, die das Netzwerk- bzw. Internetsignal über Stromleitungen übertragen

- Thermostatgesteuerte Schalter

- Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

- Elektrische Geräte ohne korrekte CE-Kennzeichnung (über Importhändler vor allem aus dem asiatischen Raum)

 - FM-Transmitter, die Musik etwa von einem Smartphone per Funk zu einem Abspielgerät übertragen

- Funkkopfhörer, Handfunkgeräte und Drohnen.

 

Auch haben Sie die Möglichkeit, den Störer selber ausfindig zu machen. Dazu nehmen Sie am besten, sofern vorhanden, ein handelsübliches Transistorradio und stellen die Frequenz der Mittelwelle (MW) auf circa 684kHz. Halten Sie die Antenne des Radios an ein Netzteil und „gehen“ (in den meisten Fällen drehen) Sie langsam alle Frequenzen bis 1 MHz durch. Im Normalfall sollten Sie hierbei nur ein so genanntes „weißes Rauschen“ hören, wenn Sie

langsam alle Frequenzen „durchgehen“, was darauf hindeutet, dass kein HF-Störer vorliegt.

Hören Sie jedoch anstelle dessen ein Quietschen oder Pfeifen, so haben Sie ein Gerät ausfindig gemacht, dass Ihren Hausstromkreis stört. Schalten Sie jenes Gerät ab.

 Gehen Sie nun durch Ihr Haus und wiederholden Sie den Vorgang an den einzelnen Netzteilen und elektronischen Geräten.

Haben Sie diese Maßnahmen getroffen, so bitten wir Sie die Leitung in Bezug auf Abbrüche und Performanz zu beobachten und sich erneut bei uns zu melden, sollte all dies keine Besserung mit sich gebracht haben. Hat sich durch das Lahmlegen mancher Gerätschaften die Situation gebessert, können Sie darauf schließen, einen HF-Störer in jenen Geräten zu haben. Der Grund dafür ist meistens ein Schaden am Netzteil, welches nach dem EMV-Gesetz auch nicht weiter betrieben werden darf. Außerdem verursachen 2- oder 3-polig ausgeführte Elektroinstallationen, deren Schutzleiter nicht gegen Erde geführt ist, regelmäßig diese Störungen.

Möglicherweise fragen Sie sich nun, warum Sie bei Ihrem bisherigen DSL-Anschluss dieses Fehlerbild nicht hatten. Erklärend kann man dazu sagen, dass bei DSL-Anschlüssen mit geringerer Bandbreite, dieses obere Frequenzspektrum nicht vorhanden ist.

 

Wenn Sie weitere Fragen haben oder unsere Unterstützung benötigen, dann melden Sie sich bitte.

Fragen? Wünsche?
Immer gern!
Wir sind für Sie da!
Telefonisch
Rufen Sie uns an

Telefon: 05 61 - 98 30 30
Per E-Mail
Senden Sie uns Ihr Anliegen
per Mail!

info@aco.de
Persönlich
Wir sind vor Ort.

ACO Computerservice GmbH
Angersbachstr. 14
34127 Kassel
PRODUKTE BESTELLEN SERVICE FAQ Unternehmen Kontakt News & Termine
ACO-connect
ACO-connect plus
ACO-connect V-plus
ACO-connect plus VDSL 50
Hardware
Versorgte Gebiete
Leistungsbeschreibungen
Preise
AGB
Webmailer
Kunden-Login
Bedienungsanleitungen
Internet
Telefon
Vertrag
Sonstiges
10 gute Gründe für ACO-connect
Projekt
Presseinformationen
Jobs
ACO-Systemhaus
Ansprechpartner
Kontakt
Anfahrt
News
Termine
Newsarchiv

Home | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung (Privacy Policy)